Robert C. Merton: Können Finanzgenies irren?

Robert C. Merton: Können Finanzgenies irren?

Morgen, am 31. Juli, wird der Wirtschaftsnobelpreisträger fünfundsiebzig Jahre alt. In den 1980er-Jahren tauchte an der Wallstreet ein neuer Typus Banker auf: Quants oder Eggheads, also Eierköpfe, nannten traditionelle Investmentbanker…Weiter
Protektionismus: Zur Stärke gezwungen

Protektionismus: Zur Stärke gezwungen

Die eigene Wirtschaft mit protektionistischen Massnahmen zu schützen, kann kurzfristig auch einen Aufschwung bewirken. Das zeigt Napoleons Kontinentalsperre, mit der er England den Zugang zu den europäischen Märkten verwehrte. Doch…Weiter
Eine andere Börsenwelt

Eine andere Börsenwelt

Im Hochfrequenzhandel wechseln heute Wertpapiere im Mikrosekundentakt ihren Besitzer. Zeitzeuge Jonathan Marriott berichtet, wie geruhsam es im Vergleich hierzu vor lediglich 30 Jahren noch an der Londoner Börse zuging: Im…Weiter