Datenschutzerklärung

Gemälde

Folgen Sie uns:

FacebookTwitterLinkedInRSS Feed

Datenschutzerklärung

Letzte Aktualisierung: 4. März 2015

Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihr Interesse am Finanzblog der LGT (nachfolgend „LGT Finanzblog“ genannt).

1. Hinweise zur Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung (nachfolgend „Erklärung“ genannt) beschreibt die Bearbeitung von Personendaten im Zusammenhang mit dem LGT Finanzblog und der unmittelbar damit zusammenhängenden Datenbearbeitung. Dabei finden die in Liechtenstein geltenden gesetzlichen Bestimmungen Anwendung.

Die LGT behält sich vor, diese Erklärung von Zeit zu Zeit zu ändern bzw. anzupassen. Sie sollten diese Erklärung daher regelmässig bzw. bei jedem Zugriff auf den LGT Finanzblog überprüfen, ob sich diese geändert hat und Sie gegebenenfalls auch mit der Neufassung einverstanden sind. Das jeweilige Aktualisierungsdatum finden Sie am Anfang dieser Erklärung.

Mit dem Zugriff auf den LGT Finanzblog geben Sie Ihr Einverständnis zu dieser Erklärung. Falls Sie mit dieser Erklärung nicht einverstanden sind, ist ein Zugriff auf den LGT Finanzblog nicht gestattet.

Bitte lesen Sie auch die Nutzungsbedingungen und rechtlichen Hinweise sowie die Netiquette, die Sie über die Voraussetzungen, unter denen der LGT Finanzblog genutzt werden darf, informieren.

2. Was sind personenbezogene Daten (nachfolgend „Personendaten“ genannt)?
Personendaten sind alle Angaben und Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Darunter fallen im Zusammenhang mit Internetauftritten unter anderem Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse.

3. Welche Personendaten werden erfasst und zu welchem Zweck werden diese jeweils verwendet?

Der LGT Finanzblog verwendet Cookies, um Informationen über deren Nutzung zu erhalten. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie speichern Einstellungen, die von Ihnen auf dem LGT Finanzblog vorgenommen werden. Dadurch müssen bestimmte Angaben bei einem wiederholten Besuch des LGT Finanzblog nicht mehr gemacht werden. Sie können die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern und allfällige Cookies, die vom LGT Finanzblog bereits gesetzt wurden, löschen. Mit dem Verzicht auf diese Massnahmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies bei der Nutzung des LGT Finanzblog einverstanden.

Bei der Nutzung des LGT Finanzblog werden Zugriffsdaten(z.B. Log Files, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name der aufgerufenen Datei, Zugriffsstatus, Seite, von der aus der Zugriff erfolgt, Top-Level Domain, verwendeter Webbrowser, verwendetes Betriebssystem) gespeichert. Die LGT nutzt diese Daten für statistische Zwecke, für technische Auswertungen, für die Optimierung der Serverinfrastruktur, zur Feststellung der Zugriffshäufigkeiten und um Rückschlüsse für eine Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und der Funktionalitäten ziehen zu können.

Zur Auswertung dieser Daten setzt die LGT Webtrends Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Webtrends Inc., 851 SW 6th Ave. Suite 1600, Portland, OR 97204, USA (nachfolgend „Webtrends“ genannt) ein. Die von Webtrends zur Analyse verwendeten Cookies enthalten keine Personendaten. Ihre IP-Adresse wird direkt auf Ihrem Computer gekürzt. Die Übertragung Ihrer IP-Adresse an Webtrends Inc. erfolgt in dieser anonymisierten Form. Webtrends wird Ihre IP-Adresse nicht mit anderen von Webtrends gehaltenen Informationen in Verbindung bringen und Daten nur an Dritte weitergeben, sofern dies gesetzlich vorgesehen ist.

Der Nutzung von Cookies durch WebTrends können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über folgenden Opt-Out-Link widersprechen: https://ondemand.webtrends.com/support/optout.asp

Im Falle Ihres Widerspruchs zur Nutzung von Cookies durch WebTrends ist es möglich, dass Sie nicht alle Funktionen des LGT Finanzblog vollumfänglich nutzen können. Mit dem Verzicht auf einen Widerspruch (Opt-Out) erklären Sie sich mit der Bearbeitung Ihrer Daten durch Webtrends in der beschriebenen Art und Weise und zu den genannten Zwecken einverstanden.

Falls im Rahmen der Nutzung des LGT Finanzblogs die Erhebung und Bearbeitung von Personendaten (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail Adresse, im Zusammenhang mit einem Kontaktformular oder der Bestellung von Publikationen) erforderlich ist, werden die Daten zum Zwecke der Authentifizierung verwendet und auf einem Datenträger in Liechtenstein gespeichert. Des Weiteren werden die Daten, die Sie auf dem LGT Finanzblog in die entsprechenden Text- oder Suchfelder eingeben, bearbeitet und gespeichert. Diese Daten werden entsprechend dem jeweils vorgesehenen Zweck verwenden. Sollte in speziellen Fällen Ihre ausdrückliche Einverständniserklärung zur Datenbearbeitung erforderlich sein, finden Sie an der betreffenden Stelle einen entsprechenden Hinweis.

Sie können einen elektronischen Newsletter (nachfolgend „Newsletter“ genannt), der Informationen zum LGT Finanzblog und dessen Inhalte enthält, abonnieren. Falls Sie den Newsletter bestellen, wird Ihre E-Mail Adresse gespeichert und für den Versand des Newsletters genutzt. Den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellen, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche im Newsletter klicken oder eine entsprechende Mitteilung unter Angabe Ihrer E-Mail Adresse an die im Newsletter oder im Impressum genannten Kontaktdaten senden.

Der LGT Finanzblog kann durch Links mit den Webseiten anderer Betreiber oder mit Inhalten auf den Webseiten anderer Betreiber verknüpft sein. Die LGT hat keinen Einfluss auf die Webseiten anderer Betreiber (nachfolgend „Drittwebseiten“ genannt) und kann daher weder für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Rechtmässigkeit der Inhalte von Drittwebseiten noch für deren Datenbearbeitungspraxis die Verantwortung oder Haftung übernehmen. Bitte beachten Sie deshalb auch die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Drittwebseiten.

Die Datenübertragung im Internet kann Sicherheitslücken aufweisen. Daher kann ein absoluter Datenschutz (z.B. vor den Zugriffen durch Dritte) nicht garantiert warden.

4. An wen werden Ihre Personendaten weitergegeben?
Die im Zusammenhang mit dem LGT Finanzblog erhobenen Personendaten werden nicht an Dritte ausserhalb der LGT weitergegeben, ausser

  • Sie stimmen einer Weitergabe an der betreffenden Stelle der Dateneingabe ausdrücklich zu;
  • die Datenbearbeitung erfolgt im Auftrag der LGT durch einen Dienstleiser, der vertraglich zur vertraulichen Behandlung der Daten verpflichtet wurde;
  • die LGT ist gesetzlich zur Offenlegung der Daten (z.B. an staatliche Einrichtungen, Behörden, Gerichte) verpflichtet; oder
  • dies ist zur Wahrung der Interessen der LGT erforderlich.

5. Wie werden Ihre Personendaten geschützt?
Im Rahmen der mit dem LGT Finanzblog unmittelbar zusammenhängenden internen Datenbearbeitung werden angemessene technische und organisatorische Massnahmen getroffen, um die aufgezeichneten Daten vor Verlust, unberechtigtem Zugriff oder Missbrauch zu schützen.

Ungeachtet der von LGT getroffenen Massnahmen zum Schutz der Daten müssen Sie sich bewusst sein, dass die Datenübermittlung über das Internet – dies gilt sowohl für Webseiten als auch E-Mail-Dienste – unkontrolliert und grenzüberschreitend erfolgt. Selbst wenn sich der Sender und Empfänger im selben Land befinden, kann eine grenzüberschreitende Datenübermittlung gegeben sein. Die LGT kann daher für die vertrauliche Behandlung der Daten, die über das Internet übermittelt werden, nicht garantieren. Wenn Sie Daten über das Internet bekanntgeben, müssen Sie sich der Tatsache bewusst sein, dass Dritte auf diese Informationen zugreifen, die Daten lesen, verändern, fälschen, überwachen, zerstören oder missbräuchlich verwenden können. Die Datenübertragung kann zudem verzögert werden oder die Daten können bei der Übermittlung verloren gehen. Des Weiteren könnten Dritte Rückschlüsse auf bestehende Geschäftsbeziehungen ziehen. Daher kann die LGT für die Sicherheit Ihrer Daten während der Übermittlung über das Internet keine Verantwortung übernehmen und lehnt jede Haftung für unmittelbare und mittelbare Schäden ab.

6. Wo und wie lange werden Personendaten aufbewahrt?
Die Daten werden auf einem Datenträger in der Schweiz gespeichert.

Die durch Sie eingegebenen Daten werden solange aufbewahrt, wie der vorgesehene Zweck es erfordert.

7. Welche Rechte haben Sie?
Auskunft
Sie haben das Recht, schriftlich und unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person bearbeiteten Daten zu verlangen. Ein Auskunftsgesuch ist zusammen mit einem Identitätsnachweis an den Datenschutzbeauftragten an die unter Ziffer 8 genannte Adresse zu richten.

Nach Erhalt Ihres Auskunftsgesuchs wird Ihnen innert der gesetzlichen Frist von 30 Tagen Auskunft erteilt. Die Auskunft kann verweigert, eingeschränkt oder aufgeschoben werden, soweit dies gesetzlich vorgesehen oder wegen überwiegender eigener oder Drittinteressen erforderlich ist.

Das Auskunftsgesuch kann mit einem Antrag auf Berichtigung oder Löschung von Daten verbunden werden.

Berichtigung oder Löschung
Sie haben das Recht, schriftlich und unentgeltlich eine Berichtigung oder Löschung der über Ihre Person bearbeiteten Daten zu verlangen, soweit diese unrichtig sind oder zu Unrecht bearbeitet werden. Ein Antrag auf Berichtigung oder Löschung ist zusammen mit einem Identitätsnachweis und der Begründung an den Datenschutzbeauftragten an die unter Ziffer 8 genannte Adresse zu richten.

Ihr Berichtigungs- oder Löschungsantrag wird nach Erhalt innert angemessener Frist bearbeitet und in der Folge wird Ihnen die Erledigung bestätigt.

Einer Löschung können unter Umständen gesetzliche Vorschriften zur Datenbearbeitung entgegenstehen. In einem solchen Fall wird die LGT die Sie betreffenden Daten nur in dem Umfang weiter bearbeiten, als dies zur Erfüllung der gesetzlichen Datenbearbeitungspflichten erforderlich ist.

Widerspruch oder Widerruf
Sie haben das Recht, schriftlich und unentgeltlich der Bearbeitung der Sie betreffenden Daten ganz oder teilweise zu widersprechen oder Ihre Einwilligung zur Datenbearbeitung zu widerrufen. Ein Widerspruch oder Widerruf ist schriftlich an den Datenschutzbeauftragten an die unter Ziffer 8 genannte Adresse zu richten.

Ihr Widerspruch oder Widerruf wird Ihnen nach Erhalt bestätigt und in der Folge werden die betroffenen Daten nicht mehr bearbeitet.

Einem Widerspruch oder Widerruf können unter Umständen gesetzliche Vorschriften zur Datenbearbeitung entgegenstehen. In einem solchen Fall wird die LGT die Sie betreffenden Daten nur in dem Umfang weiter bearbeiten, als dies zur Erfüllung der gesetzlichen Datenbearbeitungspflichten erforderlich ist.

Sperrung
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten für eine Weitergabe an Dritte sperren zu lassen. Ein Antrag auf Sperrung ist zusammen mit einem Identitätsnachweis schriftlich an den Datenschutzbeauftragten an die unter Ziffer 8 genannte Adresse zu richten.

Ihr Antrag auf Sperrung wird nach Erhalt innert angemessener Frist erledigt und in der Folge wird Ihnen die Erledigung bestätigt.

Einer Sperrung können unter Umständen gesetzliche Vorschriften zur Datenbekanntgabe entgegenstehen. In einem solchen Fall wird die LGT die Sie betreffenden Daten nur in dem Umfang an Dritte weitergeben, als dies zur Erfüllung der gesetzlichen Datenbearbeitungspflichten erforderlich ist.

8. Wie können Sie die LGT betreffend Datenschutz kontaktieren?
Bei Fragen zum Datenschutz und zur Datenbearbeitung wenden Sie sich bitte schriftlich an:

Datenschutzbeauftragter
LGT Bank AG
Herrengasse 12
Postfach 85
FL-9490 Vaduz

Datenschutzerklärung – © LGT – Alle Rechte vorbehalten