Urbane Mobilität – globale Herausforderung trifft Innovation und Design

Urbane Mobilität – globale Herausforderung trifft Innovation und Design 

5 (100%) 1 vote[s]

Bahnbrechende technologische Entwicklungen bilden immer öfter die Basis für sozial oder ökologisch nachhaltige und skalierbare Geschäftsmodelle, die auch bei Investoren Interesse wecken. Innovationen wie die Elektro-Transportlösungen von Lithium oder die Flugtaxis von Lilium, bieten zukunftsorientierte Lösungen für die Probleme der urbanen Mobilität und profitieren von wachsenden Märkten.

Zur Erreichung der UN Ziele für Nachhaltige Entwicklung braucht es nicht nur Kapital und Commitment – Innovationen sind ebenso gefragt, um die aktuellen globalen Herausforderungen zu bewältigen. Im ersten Blogbeitrag zu diesem Thema stand mit CMR Surgical ein Beispiel für ein nachhaltiges und skalierbares Geschäftsmodell mit einer Innovation aus dem Gesundheitsbereich im Vordergrund. Im vorliegenden Beitrag geht es um das Thema „Urbane Mobilität“.

Innovationen für überlastete städtische Mobilitätssysteme

Klimawandel, Bevölkerungswachstum, Migration, Megacities von heute und morgen – die urbane Mobilität ist eine große Herausforderung für die städtischen Behörden, aber auch für die Bevölkerung und Unternehmen und bietet gleichzeitig große Chancen. Die Weltbevölkerung lebt zunehmend stadtnah, bis 2050 sollen es 70% der Bevölkerung sein. Laut einer Studie von Arthur D. Little soll sich der weltweite Mobilitätsbedarf in städtischen Gebieten – gemessen in Fahrgastkilometern pro Jahr – bis 2050 verdoppeln. Die Zahl der täglichen Fahrten ist seit 2010 bereits massiv gestiegen und übt damit einen erhöhten Druck auf die städtischen Mobilitätssysteme aus. Deshalb sind hier auch Unternehmen gefordert, neue nachhaltige Lösungen und technologische Innovationen zu entwickeln.

Ein Beispiel hierfür ist Lithium, Indiens erstes emissionsfreies Transportservice-Unternehmen, in welches LGT Lightstone investiert hat. Geleitet von der Devise „Tomorrows transportation. Today“ bietet Lithium mit einer Flotte von Elektrofahrzeugen und der dazugehörigen Ladeinfrastruktur nachhaltige urbane Transportlösungen an, unterstützt durch eine starke Technologieplattform für Telemetrie, GIS, Mitarbeitertransportmanagement, Planung, Dienstplanerstellung und analytische Optimierung sowie ausgebildeten und zertifizierten Fahrern.

Flugtaxis „on demand“ – die urbane Mobilität der Zukunft?

Die nächste Stufe ist die Entlastung von Strasse und Schiene, indem wir „in die Luft“ gehen. Die 2015 gegründete Lilium GmbH hat die Vision einer Welt, in der jeder fliegen kann, wohin er will und wann er will. Diese Vision will das Münchner Startup-Unternehmen mittels des weltweit ersten vollelektrischen Flugzeugs, das vertikal starten und landen kann , Realität werden lassen. Der emissionsarme und leise On-Demand-Flugmobilitätsdienst soll Reisen ermöglichen, die viermal schneller als mit einem Taxi und dennoch preislich wettbewerbsfähig sind.

Damit will das Unternehmen zur Entlastung des Verkehrs und zur Verringerung der Luftverschmutzung in Großstädten beitragen und den Regierungen eine saubere und effiziente Möglichkeit bieten, die regionale Anbindung zu einem Bruchteil der Kosten herkömmlicher Hochgeschwindigkeitsinfrastrukturen wie Straße und Schiene zu verbessern.

Die Technologie, die das Unternehmen entwickelt, soll explizit sowohl der Gesellschaft als Ganzes als auch dem Einzelnen zugute kommen: Sie verringert den ökologischen Fußabdruck, treibt das Wirtschaftswachstum voran und verbindet Gemeinschaften und revolutioniert damit die Art und Weise, wie wir reisen.

Lilium hat jüngst für seinen im Mai 2019 vorgestellten Lilium Jet den renommierten „Red Dot: Best of the Best“ Design Preis verliehen bekommen. Das Unternehmen beschäftigt heute bereits mehr als 300 Mitarbeitende und hat bislang 10 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln, u.a. von LGT Lightstone, erhalten.

Technologische Innovationen und neue Geschäftsmodelle im Bereich Mobilität, wie diejenigen von Lithium und Lilium, sind nicht nur dringend notwendig, um die Städte der Zukunft lebenswert zu gestalten und einen Beitrag zur Erreichung der UN Ziele für Nachhaltige Entwicklung zu leisten. Sie positionieren sich auch in einem dynamischen Sektor und in wachsenden Märkten – und sind damit auch für (Impact-) Investoren spannend.

LGT Lightstone ist eine globale Plattform für direkte Private Equity Impact-Investitionen, fokussiert auf skalierbare Geschäftsmodelle, die Lebensbedingungen mittels bahnbrechender technologischer Entwicklungen verbessern. LGT Lightstone investiert in Unternehmen in Europa, Indien, Lateinamerika und Afrika, die unterversorgten Konsumenten Zugang zu Produkten, Dienstleistungen und Informationen bieten oder eine nachhaltige Ressourcennutzung fördern. Mehr Beispiele, wie Unternehmer hierzu Technologie und Innovation nutzen, finden Sie in unserem Portfolio: www.lgtlightstone.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.